Schlösser & Burgen


Schloss Friedenstein - Gotha

Restaurierung von historischen Kreuzstockfenstern von 1752, Steckrahmenfenster, vorsichtiges Zerlegen der Fenster in ihre Einzelteile, Farbuntersuchung, Farbentfernung im Leinölbad, sowie Konservierung der Hölzer, Neuverzinnung der Beschläge, Fehlstellen im Holz mittels ausspänen aussetzen, Farbbehandlung – Handanstrich Leinölprinzip, Wiederverwendung der Altgläser


Orangerie Schloss Belvedere, Nordflügel - Weimar

Entwicklung und Herstellung eines Musterfensters für die Orangerie, Kastenfenster 1870 * 4570 mm mit Segmentbogen, Ausführung in Spessarteiche, mit äußerer Schuppenverglasung im Kittbett, innere Flügel Isolierverglast, alles Sonderprofile, Umsetzung des Lüftungskonzeptes mittels ansteuerbarer Spindelantriebe zum Öffnen der Flügel. 

 

1. Auftrag Herstellung von Kastenfenstern für die Orangerie – Nordflügel wie , oben bei „ Entwicklung/Herstellung Musterfenster“ beschrieben


Orangerie Schloss Belvedere, Südflügel - Weimar

2. Auftrag Herstellung von Verbundfenstern für die Orangerie – Südflügel, Ausführung ebenfalls in Spessarteiche, mit äußerer Schuppenverglasung im Kittbett, innere Flügel Isolierverglast, Sonderprofile, Umsetzung des Lüftungskonzeptes mittels Friktionsscheren und ansteuerbaren Spindelantrieben zum Öffnen der Flügel, Fenstergröße 2800 * 4650 mm.

 

Zur Überwachung der Flügel wurden Magnetkontakte verbaut. Oberflächenbehandlung erfolgte im Handanstrich – Leinölprinzip. 


Schloss Denstedt

Neuanfertigungen von Holzfenstern unter dem Gesichtspunkt des europäischen Fonds für innovativen Denkmalschutz im ländlichen Raum, Anfertigung von Holzfenstern mit extra schmalen Sonderprofilen, mit angedeuteter Kittfase aus Holz und entsprechender Profilierungen, sowie Gestaltungspunkten hinsichtlich des Denkmalschutzes.

 

Einarbeitung neuer Komponenten, wie z.B. Isolierverglasungen mit eingefärbten Abstandhaltern und welligen maschinengezogenen Glas im Außenbereich, farblich angepasste unauffällige Silikonversiegelung.

 

Unter anderem wurden auch spezielle Innen- sowie Außentüren, mit Erfüllung der Anforderungen im öffentlichen Bereich neu angefertigt und vorhandene Außentüren teilweise komplett restauriert.

 

Die Schlossanlage wird nun als Fitnessstudio und Erholungsort genutzt.  


Bundespreis für Handwerk in der Denkmalpflege 2016